Dreifaches Jubiläum der Dachdeckerei Fuchs

Die Dachdeckerei Paul Fuchs im Lebacher Stadtteil Steinbach feiert 2014 dreifaches Jubiläum: Firmengründer und Namensgeber Paul Fuchs wurde mit dem Diamantenen und dem Goldenen Meisterbrief ausgezeichnet, und der Betrieb wird 60 Jahre alt.
Mit Qualität und handwerklichem Know-how sowie der Erfahrung aus sechs Jahrzehnten hat sich die Firma Paul Fuchs GmbH aus dem Lebacher Stadtteil Steinbach einen guten Namen gemacht.

diamantener_meisterbrief

Quellenangabe: Artikel in der Saarbrücker Zeitung – NR. 268 – LEB – SEITE F6

Der Familienbetrieb unter dem Motto „Lass den Fuchs aufs Dach!“ bietet Dächer und Fassaden aus einer Hand.
Firmengründer ist Paul Fuchs. Der heute 86-Jährige wurde in diesem Jahr mit dem Diamantenen Meisterbrief als Zimmerer und dem Goldenen Meisterbrief als Maurer ausgezeichnet.
Noch in den Wirren des Zweiten Weltkriegs hatte Paul Fuchs 1943 eine Lehre als Zimmermann begonnen und 1947 mit dem Gesellenbrief abgeschlossen. 1954, mit dem Meisterbrief in der Tasche, gründete er in seinem Elternhaus seine eigene Firma, bis heute Sitz des Familienunternehmens.
1964 legte er zusätzlich noch erfolgreich die Meisterprüfung im Maurerhandwerk ab. 1988, mit 60 Jahren, übergab er den Betrieb seinem Sohn Herbert Fuchs und Schwiegertochter Susanne, stand aber dem Betrieb immer noch mit Rat und Tat zur Seite, wen er gebraucht wurde.

diamantener_herbert

Quellenangabe: Artikel in der Saarbrücker Zeitung – NR. 268 – LEB – SEITE F6

Das Dach ist die Krone eines Hauses: Es ist prägend für sein Erscheinungsbild und trägt maßgeblich zum Werterhalt bei. Deshalb sollten qualitätsbewusste Kunden auf die Kompetenz eines Meisterbetriebs bauen. Als solch ein kompetenter Partner empfiehlt sich die Paul Fuchs GmbH in Steinbach. Das Team um Inhaberehepaar Susanne und Herbert Fuchs bietet Dächer aus einer Hand, von den Zimmerer- und Holz- bauarbeiten über die Dacheindeckung bis hin zu sämtlichen Klempnerarbeiten sowohl für Flach- als auch für Steildächer.
„Wir legen großen Wert da- rauf, unsere Kunden im Vorfeld umfassend und kompetent zu beraten“, betont Susanne Fuchs, die für den kaufmännischen Bereich verantwortlich zeichnet. „Das schließt auch die Materialien mit ein, von Tonziegeln über Schiefer und Betondachstein bis zu Stehfalztechnik in Zink und Kupfer.“ „Unser Betrieb verfügt über eine eigene Profiliermaschine für Stehfalztechnik“, ergänzt Herbert Fuchs.

Großen Wert legt der Betrieb auf Ausbildung. Schon über 50 junge Menschen haben hier in der langen Firmengeschichte den Beruf des Zimmerers oder des Dachdeckers erlernt, von denen es welche bis zum Landessieger oder gar zum Bundessieger gebracht haben. Auch zurzeit beschäftigt das Ehepaar Fuchs neben sieben Mitarbeitern auch wieder einen Auszubildenden.
Die Firma empfiehlt sich für Neubauten ebenso wie für die Altbausanierung und ist auch kompetenter Ansprechpartner für den Dachausbau. Viel Erfahrung bringt das Unternehmen auch bei der Restaurierung historischer Gebäude mit.
Unter anderem wurde der Betrieb für die Zimmererarbeiten am barocken Schloss Münchweiler mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege ausgezeichnet.

Zum Leistungsspektrum gehören auch die Fassadengestaltung, die Montage von Solar- und Photovoltaikanlagen, ein Reparatur-Sofortdienst und der Einbau von Dachliegefenstern. Alle Dach- und Fassadenarbeiten schließen auf Wunsch eine Wärmedämmung nach der neuesten Vorgabe der Energieeinsparverordnung (EnEV) ein. Die Firma verfügt über einen eigenen Gerüstbau und einen mobilen Autokran.

Quellenangabe: Der Text stammt von der Saarbrücker Zeitung, NR. 268 – LEB – SEITE F6.

Quellenangabe: M. Kirsch/Wochenspiegel

Quellenangabe: M. Kirsch/Wochenspiegel

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.